Drinnen und Draußen – Gedanken am Flughafen in Istanbul

2016-07-19 17.58.42Drinnen und Draußen – Gedanken am Flughafen in Istanbul

Eben in Istanbul angekommen. Wir sitzen inmitten internationaler Cafes, Duty Free Shops, umgeben von europäischen und arabischen Touristen in der Transferzone des Flughafens. Ich suche nach Spuren des jüngsten Putschversuchs in den Gesichtern des Personals, das Speisen und Getränke zu horrenden Preisen offeriert. Man sieht nichts – business as usual in den Zonen der internationalen Ökonomie. Beim Anflug dachte ich mir: Vor ein paar Tagen noch standen hier Panzer in den Straßen, tausende Menschen auf den Straßen, die – vermutlich in Ermangelung besserer und klarerer Alternativen einen Staatsmann unterstützen, den man aufgrund seiner hoch emotionalisierten, egomanischen Politik eigentlich so nicht nennen kann. Hunderte von Toten da draußen in den Städten. Der hohe menschliche Preis für den Versuch, die Dinge in eine andere Richtung (in welche eigentlich?) zu lenken. Erdogan schwört „Rache“, „Vergeltung“ – alles Begriffe, die nicht im Wörterbuch der Demokratie stehen.
Der Preis für ein 0,33 Bier im Flughafen beträgt sieben Euro. Das ist nur etwas für die internationale Reiseschickeria. Ob die sich für die Vorgänge dort draußen interessiert?

Home is where your hotspot is… deshalb sitzen wir (fast) alle an unseren elektronischen Geräten und nehmen an mindestens zwei Welten teil.

Auf der Hin- wie auf der Rückreise fällt uns beim Personal der Turkish Airlines ein bemerkenswert geringes Engagement und eine trübe Stimmung beim Personal auf. Heute bei der Ankunft glauben wir die Lösung für diese Atmosphäre gefunden zu haben: Die FAZ berichtet, dass Erdogan auch die „Säuberung“ des Personals der Turkish Airlines veranlasst hat: 100 Leute seien bereits entlassen worden. Kein Wunder, wenn sich statt Freundlichkeit und Höflichkeit Sorge, Betrübnis oder sogar Angst breit machen.
(mhelmb/Sg)

Und noch ein kleiner Nachtrag… auf meinem Rechner befindet sich noch eine nette Reminiszenz an unseren Tag in der Savanne…

WhenWorkIsDone komprimiert Kopie

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.