Neueste Beiträge

Von Schweinen und Ziegen – Start des neuen CECUP-Projektes

(cet) Wie kann alleinerziehenden Müttern eine (möglichst nachhaltige) Gelegenheit geboten werden,  ein ausreichendes Grundeinkommen zu erwirtschaften, das ihnen und ihren Kindern ein menschenwürdiges Leben  ermöglicht? Diese Frage beschäftigt CECUP seit seiner Gründung und hat...

Building Relationships – Jesuiten in Kigali

(cet) Ich sitze am Schreibtisch in meinem kleinen Gästezimmer des Retreat-Houses der Jesuiten in Kigali. Vom nahen Park wehen die melodischen Klänge mehrstimmiger afrikanischer Kirchenlieder herüber. Ein Gruppe Gäste singt und probt. Die musikalische...

Gedanken zu unserer Senegalreise…

  Nun sind schon einige Wochen vorbei, seit unsere bunte Reisegruppe aus dem Senegal zurück ist. Morgen Abend kommen wir zum Auswertungs- und Planungstreffen zusammen. Zwischenzeitlich hat Wolfgang Eckart auf seinem eigenen Blog einen Erfahrungsbericht...

Senegal Impressionen – eine Woche später

Genau vor einer Woche durften wir den Partnerschaftssonntag im Senegal mitfeiern: Die Diözese Thiés (gleich angrenzend an die Diözese Dakar) unterhält mittlerweile seit 11 Jahren eine Diözesanpartnerschaft mit der Erzdiözese Bamberg… und wir,- das...

Pressemitteilung zu Libyen

CECUP ist Mitglied von NIFA – http://www.nifa-bayern.de und hat sich heute folgender Stellungnahme angeschlossen: Die Nürnberger Initiative für Afrika schließt sich den Forderungen von PRO ASYL an! Flüchtlingsmartyrium in Libyen: Europa muss handeln! Zehntausende Flüchtlinge...

Leben ist Wasser…

Bereits vor ein paar Wochen erreichten uns diese Bilder aus Ruanda: Unser Projekt hat im wahrsten Sinne des Wortes „Früchte“ getragen. Als wir mit unserer Gruppe vergangenes Jahr in Nyanza waren, konnten wir das...

Ruandas Präsident Kagame beim Papst

Heute für alle, die sich mit Ruanda beschäftigen ein link zum Bericht von Radio Vatican: http://de.radiovaticana.va/news/2017/03/20/ruanda_vatikan_papst_bekennt_mitschuld_der_kirche_genozid/1299875   „Papst Franziskus hat für das Fehlverhalten von Priestern und Ordensleuten beim Völkermord von Ruanda 1994 um Vergebung...